Hilfe bei Erektionsschwäche +++ Potenzmittel Ratgeber +++ Informationen über erektile Dysfunktion +++ Internet Apotheke für Viagra, Cialis, Levitra, Kamagra +++ Erfahrungsberichte mit Potenzmitteln +++ Hilfe bei Impotenz und Erektionsschwäche +++ diskrete, seriöse Beratung in unserer Internet Apotheke
  • Potenzmittel ABC hilft Ihnen, sich umfassend über Erektionsprobleme, erektile Dysfunktion und die verschiedenen Potenzmittel zu informieren. Viele betroffene Männer, die unter Potenzproblemen oder Impotenz leiden, sind unsicher und suchen nach Hilfe. Als Ratgeber helfen wir Ihnen, einen Überblick über wirksame, effektive Potenzmittel zu erhalten sowie Informationen über Erektionsprobleme zu bekommen.


Geld zurück Garantie bei Online Apotheken

Immer wieder erhalten wir Fragen rund um die Bestellung von Potenzmitteln. Es geht um die Frage, was passiert wenn ich etwas Falsches bestellt habe? Jeder Online Apotheke hat Ihre eigenen Regeln zum Thema, die sich jedoch alle in einem gesetzlich vorgeschriebenen Rahmen bewegen müssen. Potenzmittel kaufen unterliegt den gleichen Regeln wie das Shoppen bei Amazon oder Ebay.

„Wenn Sie Ihre Bestellung stornieren möchten, müssen Sie uns innerhalb von 24 Stunden kontaktieren, bevor das Paket verschickt wird. Andernfalls werden Sie auf die Paketzustellung warten müssen und die Annahme des Pakets ablehnen.

Falls Ihre Sendung bereits zugestellt wurde, können Sie uns dank unserer Geld-zurück-Garantie innerhalb von 30 Tagen nach dem Erhalten des Päckchens kontaktieren.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich der bestellten Waren haben, rufen Sie unseren Kundendienst an. Aufgrund rechtlicher Einschränkungen können Medikamente, die online bestellt wurden, nach dem Öffnen der Verpackung nicht zurückgegeben werden.“

(Quelle: http://www.direkt-apotheke24.com)



Hinweise zur Einnahme von Viagra

Ohne Zweifel, Viagra ist das bekannteste Potenzmittel auf dem Markt und auch da sam meist verkaufte. Mit einer Erfolgsquote von etwa 90 Prozent ist Viagra die beste und effektivste Hilfe gegen Erektionsprobleme. Der PDE-5-Hemmer ist seit 1998 auf dem markt und ein Synonym für Potenzmittel geworden. Auch wenn Viagra in aller Munde ist, ist es ein Medikament wie viele andere auch und somit müssen einige Punkte bei der Einnahme von Viagra beachtet werden.

Solten Sie schon Erfahrung mit der "blauen Wunderpille" haben, können Sie Viagra ohne Rezept in der Versandapotheke kaufen. Schnell und unkompliziert wird Ihnen Viagra dsikret verpackt zugesandt und schon in wenigen Tagen können Sie Ihr Sexleben wieder in vollen Zügen geniessen.

Wirkung von Viagra

Die Wirkung setzt rund eine dreiviertel Stunde nach der Einnahme ein. In etwa 6 Stunden endet die Wirkung. Die Wirkung von Sildenafil Citrate besteht in der Blockierung des Enzyms Phosphodiesterase 5. Es bewirkt eine Verlängerung der Muskelentspannung in Corpora cavernosa (Schwellkörper) im Penis. Die Muskeln erschlaffen, genügend Blut strömt in den Penis ein. Die Erektion stabilisiert sich somit. Das Medikament verlängert die Erektionsdauer, intensiviert die Lust. Zudem wirkt es positiv auf die Psyche des Mannes aus.  Bei der ersten Anwendung sollte nicht direkt eine Dosierung von 100mg Sildenafil gewählt werden. Die Dosierung 100mg Sildenafil Citrate könnte bei der ersten Anwendung zu hoch sein. Es kann sein, dass bereits eine geringere Dosierung ausreicht. Viagra muss oral unzerkaut eingenommen werden. Etwas Wasser sollte verwendet werden. Vor der Einnahme sollte der Anwender die Packungsbeilage genau durchlesen. Vor allem, wenn andere Medikamente eingenommen werden, sollte er vor einer Anwendung die Packungsbeilage sorgsam lesen. 

Medizinische Hinweise zur Einnahme

Wirkstoff: Sildenafil Citrat.Inaktive Bestandteile: Mikrokristalline Cellulose, wasserfreies dibasisches Calciumphosphat, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat, Hypromellose, Titandioxid, Laktose, Triacetin und FD & C Blue #2 Aluminiumsalz.

Verwenden Sie Viagra nicht, wenn:

  • Sie allergisch gegen eine oder mehrere Inhaltsstoffe von Viagra sind.
  • Sie Herzprobleme haben.
  • Sie Nitrate (z.B. Isosorbid, Nitroglycerin) in irgendeiner Form (z.B. Tabletten, Kapseln, Pflaster, Salbe) oder Nitroprussid einnehmen
  • Sie bestimmte Drogen "Poppers" genannt (z. B. Amylacetatnitrat oder -nitrit, Butylnitrat oder -nitrit ) verwenden.
  • Sie einen anderen PDE5-Hemmer (z.B. Tadalafil, Vardenafil) oder andere Medizin, die Sildenafil enthält, verwenden.

Kontaktieren Sie Ihren Arzt oder Arzt sofort, wenn einer oder mehrere dieser Punkte auf Sie zutreffen.

  • Sie verwenden verschreibungspflichtige oder nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, pflanzliche Zubereitung oder Nahrungsergänzungsmittel.
  • Sie haben Allergien gegen Medikamente, Nahrungsmittel oder andere Substanzen.
  • Sie haben einen verformten Penis (z.B. kavernöse Fibrose Peyronie Krankheit), Blutzellen-Erkrankungen (z.B. Leukämie, multiples Myelom, Sichelzellenanämie) oder eine andere Erkrankung, die das Risiko einer verlängerten Erektion erhöhen können (Priapismus).
  • Sie haben schon einmal eine längere (mehr als 4 Stunden ) oder schmerzhafte Erektion (Priapismus) gehabt.
  • Sie hatten schon einmal eine Augenerkrankung (z.B. Makuladegeneration, Optikusneuropathie, Retinitis pigmentosa, plötzlicher Verlust des Sehvermögens in einem oder beiden Augen) oder Gehörprobleme (z.B. Klingeln in den Ohren, vermindertes Hörvermögen, Hörverlust).
  • Sie haben Leber- oder Nierenprobleme, Probleme mit der Lunge (z.B. Lungenvenenverschlusskrankheit), hohen oder niedrigen Blutdruck, Geschwüre, Blutungen, Herz-Probleme (z.B. Angina pectoris, Aortenstenose, Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen).
  • Sie hatten schon einen Herzinfarkt, Schlaganfall oder andere lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen, vor allem innerhalb der letzten 6 Monate.

Einige Arzneimittel können mit Viagra interagieren. Sagen Sie Ihrem Arzt bescheid, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, vor allem, wenn dies eine oder mehrere der folgenden sind:

  • Alpha-Blocker (z.B. Doxazosin), Medikamente gegen Bluthochdruck, Nitrate (z.B. Isosorbid, Nitroglycerin) oder Nitroprussid, weil schwerer niedriger Blutdruck mit Schwindel, Benommenheit und Ohnmacht auftritt.
  • Azol-Antimykotika (z.B. Itraconazol, Ketoconazol), H2-Antagonisten (z. B. Cimetidin), HIV-Protease-Inhibitoren (z. B. Ritonavir, Saquinavir), Makrolid-Antibiotika (z.B. Erythromycin), Schmerzmittel (z.B. Dihydrocodein) oder Telithromycin, weil sie das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen.
  • Bosentan oder Rifampicin, weil sie die Wirksamkeit von Viagra verringern.

Diese Punkte sind nicht alle Mittel, mit denen Viagra interagieren kann.

Fragen Sie Ihren Arzt, ob Viagra mit anderen Mitteln, die Sie einnehmen, interagieren kann. Wichtige Sicherheitshinweise: Viagra kann Schwindel, Benommenheit, Ohnmacht oder verschwommenes Sehen verursachen. Diese Auswirkungen können noch schlimmer werden, wenn Sie es mit Alkohol oder bestimmten anderen Medikamenten zusammen einnehmen. Verwenden Sie Viagra mit Vorsicht. Nicht Auto fahren oder andere, möglicherweise unsichere Aufgaben erledigen, bis Sie wissen, wie Sie darauf reagieren. 
Viagra kann zu Schwindel, Benommenheit oder Ohnmacht führen, Alkohol, heiße Wetter, Sport, Fieber können diese Effekte verstärken. Um dies zu verhindern, sitzen oder stehen sie ruhig, vor allem am Morgen. Setzen oder legen Sie sich bei den ersten Anzeichen einer dieser Effekte. 
Patienten mit Herzproblemen, die Viagra einnehmen, haben ein erhöhtes Risiko für Herz-Nebenwirkungen, darunter Herzinfarkt oder Schlaganfall. Taubheitsgefühl in einem Arm oder Bein, starker Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Magenschmerzen oder Erbrechen, Ohnmacht oder Sehstörungen können Symptome für einen Herzinfarkt sein, sowie Brust-, Schulter -, Nacken- oder Kieferschmerzen. Symptome eines Schlaganfalls können Verwirrung, Vision oder Änderungen der Redeweise, einseitige Schwäche oder Ohnmacht. Kontaktieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie diese Symptome feststellen. 
Viagra kann in seltenen Fällen zu einer l&aouml;ngeren (z.B. mehr als 4 Stunden) oder schmerzhaften Erektion führen. Dies kann auch passieren, wenn Sie sexuell nicht aktiv sind. Wenn dies nicht sofort behandelt wird, kann es zu dauerhaften sexuellen Problemen wie Impotenz führen. Kontaktieren Sie Ihren Arzt sofort, wenn Sie eine Erektion haben, die mehr als 4 Stunden dauert. 
Viagra kann die Ausbreitung von HIV oder anderen sexuell übertragbaren Krankheiten (STD) auf andere Personen durch sexuellen Kontakt nicht verhindern. Verwenden Sie Barriere-Methoden der Empfängnisverhütung (z.B. Kondome), wenn Sie eine HIV-Infektion oder eine Geschlechtskrankheit haben. 
Viagra ist kein Verhütungsmittel. Wenn Sie eine Schwangerschaft vermeiden wollen, sollten Sie eine wirksame Form der Empfängnisverhütung benutzen. Viagra kann gelegentlich zu leichten, vorübergehenden Sehstörungen (z.B. verschwommenes Sehen, Lichtempfindlichkeit, blau / grüne Farbe Tönung Vision) führen. Kontaktieren Sie Ihren Arzt, wenn Sehstörungen anhaltend oder schwerwiegend sind. 
Selten haben Patienten von einer Augenkrankheit namens nonarteritic anteriore ischämische Optikusneuropathie (NAION) berichtet. Dies kann zu einer verminderten Sehkraft oder zu dauerhaftem Verlust der Sehkraft in einigen Fällen führen. Wenn Sie eine plötzliche Abnahme der Sehkraft oder Verlust des Sehvermögens in einem oder beiden Augen bemerken, kontaktieren Sie Ihren Arzt sofort. 
Plötzlicher Gehörverlust wurden bei einigen Patienten, die Viagra eingenommen haben, festgestellt. Manchmal auch Klingeln in den Ohren oder Schwindel. Wenn Sie eine plötzliche Abnahme oder Verlust des Gehörs feststellen, fragen Sie Ihren Arzt sofort. Verwenden Sie keine anderen Arzneimittel oder Behandlungen für ED während der Einnahme von Viagra, ohne vorher mit Ihrem Arzt. 
Verwenden Sie Viagra mit Vorsicht bei älteren Menschen, diese sind möglicherweise empfindlicher auf deren Auswirkungen. Viagra ist nicht für die Anwendung bei Kindern jünger als 18 Jahre empfohlen.



Hinweise zur Einnahme von Kamagra

Kamagra 100mg in Hinweise zur Einnahme von Kamagra

Kamagra ist eines der wirksamsten und beliebtesten Potenzmittel in Deutschland. Die effektive Hilfe gegen Erektionsstörungen hat eine Erfolgsquote von fast 90 Prozent und wesentlich weniger Nebenwirkungen als Viagra.

Trotzdem der Verkauf von Kamagra und anderen Hilfen gegen erektile Dysfunktion durch Internetapotheken von Jahr zu Jahr steigt, handelt es sich immernoch um ein Medikament. Bevor Sie ein Medikament wie Kamagra rezeptfrei kaufen, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Ebenso sind die Hinweise zur Einnahme von Kamagra zu beachten.

Hinweise zur Einnahme

Die übliche Dosierung liegt bei 100mg Sildenafil (als Citrate). Dennoch gibt es auch eine Dosierung von 50mg. Beim Wirkstoff handelt es sich um Sildenafil Citrate. Viele Männer sind von der Wirkung des Potenzmittels regelrecht überwältigt, weil sie nicht damit rechnen, dass die Wirkung derart gut ist. Dank Kamagra ohne Rezept gehören Erektionsstörungen schon bald der Vergangenheit an. Die Wirkung setzt rund eine dreiviertel Stunde nach der Einnahme ein. In etwa 6 Stunden endet die Wirkung. Die Wirkung von Sildenafil Citrate besteht in der Blockierung des Enzyms Phosphodiesterase 5. Es bewirkt eine Verlängerung der Muskelentspannung in Corpora cavernosa (Schwellkörper) im Penis. Die Muskeln erschlaffen, genügend Blut strömt in den Penis ein und die Erektion stabilisiert sich somit.

Das Medikament verlängert die Erektionsdauer und intensiviert die Lust. Zudem wirkt es positiv auf die Psyche des Mannes aus. Bei der ersten Anwendung sollte nicht direkt eine Dosierung von 100mg Sildenafil gewählt werden. Die Dosierung 100mg Sildenafil Citrate könnte bei der ersten Anwendung zu hoch sein. Es kann sein, dass bereits eine geringere Dosierung ausreicht. Kamagra muss oral unzerkaut eingenommen werden. Etwas Wasser sollte verwendet werden. Vor der Einnahme sollte der Anwender die Packungsbeilage genau durchlesen. Vor allem, wenn andere Medikamente eingenommen werden, sollte er vor einer Anwendung die Packungsbeilage sorgsam lesen.

Vor der Einnahme sollte der Anwender die Packungsbeilage genau durchlesen. Vor allem, wenn andere Medikamente eingenommen werden, sollte er vor einer Anwendung die Packungsbeilage sorgsam lesen. 
Vor dem Bestellen soll jeder Kunde verstehen, dass Sildenafil ein wirklich seriöses Medikament ist. Daher soll dieses Markenmedikament nicht zum Spaß eingenommen werden, sondern zur Behandlung der Potenzstörungen unter der ärztlichen Aufsicht.



Was ist die Spanische Fliege?

Bei der Spanischen Fliege handelt es sich um eine Käferart, die einen Wirkstoff enthält, der auch als Lustverstärker verwendet wird. Der Wirkstoff  hat den Namen Cantharidin. Die Herstellung erfolgt zunächst über die Trocknung der Spanischen Fliege, die anschließend zerrieben wird. Das erhaltene Pulver wird dann über die Genitalien gerieben, wodurch die Haut oder die Schleimhäute angeregt werden. Durch das Pulver wird ein Brennen und Stechen in den Harnwegen, in der Scheide und in den Nieren verursacht und es erhöht die Durchblutung des Beckens und der Sexualorgane.

Durch das Brennen und Juckenwird das Verlangen nach Sex angeregt und auch die Erektion erleichtert. Man sollte jedoch die Spanische Fliege mit Vorsicht verwenden, denn es ist ein starkes Reizgift. Zu den nebenwirkungen gehören Blasen und Nekrosen auf der Haut und wenn man es oral einnimmt, kann es sogar zu einem akuten Nierenversagen mit tödlichem Ausgang führen. Bereits 0,03 Gramm dieses Giftes sind für den Menschen bereits tödlich.

Es gibt zahlreiche potenzsteigernde Mittel die den Wirkstoff Cantharidin ernhalten. Eine so zuverlässige Erektion wie sie die bekannten PDE-5-Hemmer haben, erreicht man jedoch nicht.

Spanische Fliege 1 in Was ist die Spanische Fliege?



Potenzmittel außerhalb Deutschlands bestellen

Das Team von Potenzmittel ABC erhält immer wieder Anfragen aus Österreich, der Schweiz oder den Niederlanden zur Lieferung außerhalb Deutschland´s. Es gibt verschiedene Online Apotheken bei denen Sie Potenzmittel rezeptfrei kaufen können und die selbstverständlich auch in die benachbarten Länder liefern. Sowohl Kunden aus Österreich, der Schweiz, Deutschland, Belgien, Holland, Luxemburg, u.s.w. können in der Apotheke sämtliche Potenzmittel und andere Medikamente bestellen!

Da die Online Apotheke mit Pharma-Großhändlern aus ganz Europa zusammenarbeitet, dauert die Lieferung je nach Herkunftsland einige Tage. Als Internetapotheke ist der direkte Lagerbestand sehr klein um die Kosten so gering wie möglich zu halten. Erst dadurch werden die preisgünstigen Potenzmittel möglich, die Sie als Kunde kaufen können. Begleiterscheinung dafür sind jedoch längere Lieferzeiten. Natürlich müssen Sie als Kunde entscheiden was Ihnen wichtiger ist: preisgünstige Potenzmittel oder eine Lieferung die 1-2 Tage schneller ist.

Durch unsere Zusammenarbeit mit DHL als Lieferanten können wir aber eine ebenso schnelle Lieferung ins europäische Ausland garantieren. Nutzen Sie also die Vorteile der Online Bestellung und kaufen Sie Viagra, Cialis oder Levitra in unserer sicheren Onlineapotheke.



Erektionsprobleme, warum gerade ich?

Sind Männer von Erektionsproblemen oder Impotenz betroffen, stellen sie sich meist die Frage nach dem Warum. Warum ausgerechnet habe ich diese Probleme? Es gibt so viele Männer, warum ich?

Diese Probleme kommen jedoch weitaus häufiger vor, als öffentlich wahrgenommen wird. Anonyme Umfragen haben ergeben, dass etwa die Hälfte aller Männer über Vierzig regelmässig von Potenzstörungen betroffen ist. In der Altersgruppe von 40-50 sind etwa 10% von erektiler Dysfunktion betroffen. Diese Tatsache bietet 2 Fakten: Zum einen, dass Erektionsstörungen wesentlich häufiger vorkommen als gedacht, und zum anderen können Sie sicher sein, dass viele Männer genau in Ihrer Situation sind. Viele dieser Männer handeln, um ihre Potenzstörungen behandeln zu lassen – und das können SIE auch.

Der erste wichtige Schritt ist die Selbsterkenntnis und das Eingestehen: Ja, ich habe Potenzprobleme! Dieser Schritt fällt erfahrungsgemäss Männern sehr schwer, denn immernoch ist das Thema Erketionsprobleme ein Tabu-Thema. Ist dieser Schritt jedoch getan, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen und die genauen Ursachen Ihrer Probleme klären. Erst dann kann eine erfolgreiche Behandlung in die Wege geleitet werden, damit die Potenzstörungen dauerhaft verschwinden.



Frage zu Potenzmitteln

Warum unterscheidet sich der auf der Potenzpille abgedruckte Name vom Original-Namen?

Der Name, der auf dem Potenzmittel abgedruckt ist, ist ihr Wirkungsstoff. Die Wirkungsstoffe der generischen Medikamente sind absolut gleich wie die der Marken-Versionen. Der einzige Unterschied liegt im Namen. Die Hersteller von generischen Medikamenten können die Markennamen für Ihre Pharmazeutika nicht verwenden, weil das zum Verstoß gegen das Urheberrecht führen wird, obwohl das Verwenden von bekannten Wirkstoffen absolut legal ist. Ob Tadacip, Nizigara oder ein anderen generisches Potenzmittel, die Wirkstoffe sind die gleichen wie bei Original-Potenzmitteln.



Hilfe bei Impotenz: Durchhalten

Ein Rezept gegen Erektionsprobleme zu erhalten, bedeutet, dass Sie den ersten wichtigen Schritt bereits getan haben. Es garantiert Ihnen aber nicht, dass Sie und Ihre Partnerin schon beim ersten Versuch befriedigenden Geschlechtsverkehr haben werden.

Es sind vielleicht mehrere Versuche nötig, bevor alles wieder bestens klappt. Bei einigen Potenzmitteln kann eine Anpassung der Dosierung nötig sein. Darüber sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen.

Es kann auch vorkommen, dass das verordnete Potenzmittel für Sie nicht das richtige ist. In diesem Fall dürfen Sie nicht gleich die Hoffnung aufgeben, sondern sollten mit Ihrem Arzt über andere verfügbare Optionen sprechen. Aber zunächst sollten Sie das verordnete Mittel geduldig ausprobieren.

Erektile Dysfunktion 2 in Hilfe bei Impotenz: Durchhalten

Nicht aufgeben

Durchhalten ist nicht einfach. Dranbleiben und nicht aufgeben — das ist eine Qualität, aus der Helden geschnitzt sind. Sicher, eine verordnete Behandlung durchzuhalten, ist nicht unbedingt dasselbe, wie im Streben nach globalem Ruhm und Ehre den Mount Everest zu erklimmen. Aber mit ED müssen Sie Ihren eigenen sinnbildlichen Berg bezwingen. Wenn Sie also an einen Punkt kommen, an dem Sie aufgeben wollen, dann sollten Sie trotz allem versuchen weiterzumachen. Überwinden Sie alle Hürden, die sich Ihnen in den Weg stellen! So verbessern Sie Ihre Chancen auf eine Überwindung Ihrer Erektionsstörungen.

Nun haben Sie auf Ihrem Weg, Ihr Sexualleben zu verbessern, schon so viel geschafft. Da wäre es doch schade, wenn Sie kurz vor dem Ziel aufgeben würden.

5 Erwartungen die nicht helfen

  • Die Behandlung/das Mittel wirkt sofort.
  • Sie werden sofort Ihr sexuelles Selbstbewusstsein wiedererlangen.
  • Sie werden nie wieder Probleme mit Ihrer sexuellen Gesundheit haben.
  • Das Mittel wird dafür sorgen, dass sich in Ihrer Partnerschaft Intimität wieder einstellt.
  • Bei der Wiederaufnahme eines aktiven Sexuallebens wird es keine Rückschläge geben.


Das Potenzmittel Levitra Super Active

Levitra Super Active 1 in Das Potenzmittel Levitra Super Active

Levitra Super Active ist ein Potenzmittel der neuesten Generation und dient der Behandlung von Erektionsstörungen. Super Active ist eine Weiterentwicklung des erfolgreichen Potenzmittel Levitra Original von Bayer HealthCare.

Erste Umfragen ergeben sehr gute Ergebnisse bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion. Da das Medikament releativ neu auf dem Markt ist, liegen jedoch noch keinerlei Langzeitstudien vor.

In unserer Versand Apotheke können Sie Levitra Super Active online bestellen und dabei zwischen den Dosierungen 20mg und 40mg wählen.

Hinweise zur Einnahme

Beim Wirkstoff in dem Originalmedikament, sowie in seinem Generikum handelt es sich um Vardenafil. Viele Männer sind von der Wirkung des Potenzmittels regelrecht überwältigt, weil sie nicht damit rechnen, dass die Wirkung derart gut ist. Dank Levitra Super Active ohne Rezept gehören Potenzstörungen schon bald der Vergangenheit an.
Die Wirkung setzt etwa 15 – 20 Minuten nach der Einnahme ein. In etwa 12 Stunden endet die Wirkung.

Die Wirkung von Vardenafil besteht in der Blockierung des Enzyms Phosphodiesterase 5. Es bewirkt eine Verlängerung der Muskelentspannung in Corpora cavernosa (Schwellkörper) im Penis. Die Muskeln erschlaffen, genügend Blut strömt in den Penis ein. Die Erektion stabilisiert sich somit. Das Medikament verlängert die Erektionsdauer, intensiviert die Lust. Zudem wirkt es positiv auf die Psyche des Mannes aus.
Levitra muss oral unzerkaut eingenommen werden. Etwas Wasser sollte verwendet werden. Vor der Einnahme sollte der Anwender die Packungsbeilage genau durchlesen. Vor allem, wenn andere Medikamente eingenommen werden, sollte er vor einer Anwendung die Packungsbeilage sorgsam lesen.

Impotenz 7 in Das Potenzmittel Levitra Super Active

Bekannte Nebenwirkungen von Levitra Super Active

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen von Levitra Super Active. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht. Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Kopfschmerzen
  • Hautrötung mit Hitzegefühl (Flush)
  • Sehstörungen (gelegentlich)
  • Überreizbarkeit des Magens. Sie ist gekennzeichnet durch Völlegefühl, Magendruck
  • laufende Nase


Erfahrungen mit Tadacip

Gabriel (47) aus Sindelfingen

Ich leide seit 4 Jahren an erektiler Dysfunktion, anfangs waren es nur gelegentliche Aussetzer, später eigentlich fast bei jedem Geschlechtsverkehr. Zu Beginn wusste ich gar nicht wie mir geschiet, habe hilflos reagiert und mit meiner Frau konnte ich nicht darüber sprechen. Erst sehr viel später habe ich mich im Internet belesen und habe neuen Mut gefasst. Das war auch die Zeit, als ich mit meiner Frau drüber reden konnte. Für uns beide war das eine schwere Zeit, aber irgendwann habe ich den Mut gefasst und bin zum Arzt. Körperlich war soweit alles in Ordnung, nur der Stress hat wohl im Kopf Probleme verursacht. Er hat mir dann Viagra verschrieben und damit wurde es auch bedeutend besser. Die Erektionsprobleme waren quasi weg. Sie traten nur noch gelegentlich auf, wenn ich wirklich einen total anstrengenden Tag hatte und ich auch nicht mehr  Lust auf Sex hatte. Also mit Viagra hat es geklappt, aber teuer ist das Zeug. Bei einer Versandapotheke bin ich auf Tadacip gestossen, dass um einiges günstiger zu kaufen ist. Ich habs dann einfach mal ausprobiert und die Wirkung war genauso wie bei Viagra. Seitdem kaufe ich nur noch Tadacip online und habe in der Zeit, ist bestimmt ein Jahr lang schon so, einiges an Geld gespart. Ich bin super zufrieden damit und kann das Potenzmittel auf jeden Fall weiter empfehlen.





Potenzmittel Ratgeber