Hilfe bei Erektionsschwäche +++ Potenzmittel Ratgeber +++ Informationen über erektile Dysfunktion +++ Internet Apotheke für Viagra, Cialis, Levitra, Kamagra +++ Erfahrungsberichte mit Potenzmitteln +++ Hilfe bei Impotenz und Erektionsschwäche +++ diskrete, seriöse Beratung in unserer Internet Apotheke
  • Potenzmittel ABC hilft Ihnen, sich umfassend über Erektionsprobleme, erektile Dysfunktion und die verschiedenen Potenzmittel zu informieren. Viele betroffene Männer, die unter Potenzproblemen oder Impotenz leiden, sind unsicher und suchen nach Hilfe. Als Ratgeber helfen wir Ihnen, einen Überblick über wirksame, effektive Potenzmittel zu erhalten sowie Informationen über Erektionsprobleme zu bekommen.


Warum Pornos impotent machen

Erektionsprobleme können viele Ursachen haben. In den letzten Jahren hat die Forschung einige überraschende Erkenntnisse herausgebracht, u.a. das Pornos zu Erektionsstörungen beitragen und sie verursachen können. Besonders junge Männer sind davon betroffen, ein Grund dafür, dass immer mehr jüngere Männer von Potenzstörungen betroffen sind. Wenn also keine organischen Ursachen der Potenzprobleme vorliegen, was kann man(n) dagegen tun? Sind Männer von Erektionsproblemen betroffen ist die Frage der richtigen Behandlung vorherrschend. Das Thema Potenzmittel online kaufen wird immer aktueller – doch schauen Sie selbst.



ED – 3 Arten von Ursachen

Die wirklichen Ursachen von Erektionsstörungen sind erst seit relativ kurzer Zeit bekannt. Lange hat man angenommen, dass erektile Dysfunktion (Potenzstörungen/Impotenz) allein eine Sache des Kopfes sind. Doch in den letzten Jahren wurden immer mehr körperliche Ursachen erforscht und als "Quelle" ausgemacht.

In der Regel spielen bei den meisten Erektionsstörungen mehrere Ursachen eine Rolle, wobei diese von Person zu Person unterschiedlich sein können. Ob Potenzmittel die ersehnte Hilfe sind, lässt sich erst nach einer genauen Untersuchung feststellen.

KÖRPERLICHE URSACHEN DER ED

Eine Reihe von körperlichen Ursachen können zu Erektionsstörungen führen. Darunter z.B. den Blutfluss zum Penis (vaskulär). Andere betreffen das Nervensystem (neurogen). Wieder andere betreffen den Hormonspiegel (hormonell). Und es gibt Erkrankungen, welche die physische Struktur Ihres Penis betreffen (anatomisch).

Weil eine Erektionsstörung auch durch eine ernste Erkrankung, beispielsweise eine Herzkrankheit, hervorgerufen werden kann, sollten Sie unbedingt zum Arzt gehen, um herauszufinden, ob Ihrer Erektionsstörung eine körperliche Ursache zugrunde liegt.

  • Vasogen
  • Neurogen
  • Hormonell
  • Anatomisch

PSYCHOLOGISCHE URSACHEN

In manchen Fällen können Potenzstörungen auch psychologische Ursachen haben. Aus wissenschaftlicher Sicht heißt das, dass die Botschaften, die Ihr Gehirn bei sexueller Stimulation an Ihren Körper sendet, betroffen sind. Haben Sie Stress, Angst oder Sorgen? Dann suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Arzt. Wenn es bei Ihnen nur in bestimmten Situationen zu Erektionsstörungen kommt, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Problem eine psychologische Ursache hat.

  • Versagensängste
  • Trauma
  • Beziehungsprobleme
  • Psychose
  • Depressionen
  • Angst vor Intimität

Lebensweise

In vielen Fällen wird die Erektion durch die Lebensweise beeinflusst. Sollte das der Fall sein, könnten einige Umstellungen im Alltag zur Behebung der Erektionsstörungen führen. Eine gesunde Lebensweise kann besseren Sex bedeuten. Kommt Ihnen das bekannt vor?

  • Drogen
  • Alkohol
  • Rauchen
  • Fettleibigkeit
  • Bewegungsarme Lebensweise


Cialis Apotheke

Cialis gehört zu den beliebtesten Potenzmitteln in Deutschland. Nicht ganz zu unrecht, schließlich wirkt es effektiv und zuverlässig bei Erektionsstörungen, ist für viele Männer verträglicher als das bekannte Viagra – und wirkt wesentlich länger als die blaue Wunderpille von Pfizer.

Für alle Männer die bevorzugt Cialis rezeptfrei kaufen haben wir einen Tipp. Die Versandapotheke ist auf Cialis spezialisiert, bietet jedoch auch alle anderen bekannten Potenzmittel an.

Cialis Apotheke 1 1 in Cialis Apotheke

Potenzmittel kaufen ist keine einfache Entscheidung, zumal sich viele schwarze Schafe herumtreiben und Potenzmittel zweifelhafter Qualität verkaufen.  Umso erleichterter sind sie, wenn sie eine gute Versandapotheke gefunden haben, bei der sie vertrauensvoll, sicher und diskret Potenzmittel kaufen können.

Deutsche Versandapotheke

Bei cialis-online-kaufen.de haben Sie einen deutschen Anbieter, der alle Vorteile des Online-Shoppings vereint. Potenzmittel in bester Qualität, Kaufen ohne Rezept, preisgünstige Angebote und diskreter Versand bis an die Haustür. Als Versandapotheke mit deutschem Standort können Sie sicher sein, einen seriösen Anbieter zu haben – mit allen Rechten.

Weiterer Vorteil: die Lieferung erfolgt kostenlos! Cialis preisgünstig kaufen und kostenlos geliefert bekommen – was will man mehr?

Potenzmittel sicher kaufen

SSL ist das Zauberwort! Damit Sie sicher Potenzmittel kaufen können, werden alle Daten sicher per SSL übertragen. Ihre persönlichen Daten und auch die Bezahldaten sind absolut sicher und niemand Unbefugtes hat Zugriff darauf. Vertrauen ist einer der wichtigsten Faktoren wenn es um das Thema Potenzmittel kaufen geht. Viele Männer sind sich bewusst, dass sie sich in einer rechtlichen Grauzone bewegen – umso wichtiger ist es dann bei einem seriösen Anbieter zu sein.

Schauen Sie mal vorbei und überzeugen Sie sich selbst von den preisgünstigen Angeboten bei cialis-online-kaufen.de – die deutsche Versandapotheke wird Ihnen gefallen!



Impotenz oder Erektionsstörung?

Das Thema Impotenz ist für Männer ein absolutes Tabu. In den meisten Fällen wird damit die mangelnde Erektionsfähigkeit assoziiert. Doch medizinisch ist das nicht ganz korrekt, denn der Begriff Impotenz fasst streng genommen mehrere Krankheitsbilder zu einem Oberbegriff zusammen. Der vorzeitige Samenerguss oder die Zeugungsunfähigkeit gehören ebenfalls dazu und sind für die Mann in gleichem Maße unangenehm. Bei allem Verständnis für das Schamgefühl und Angst, sollten sich die Betroffenen aber nicht zurückziehen, sondern versuchen, offen über das Problem zu sprechen, mit der partnerin und dem Arzt ihres Vertrauens.

Vielen Betroffenen kann mit den richtigen Medikamenten geholfen werden. Und selbst, wenn Medikamente keine Wirkung zeigen, können die Patienten dennoch von einem Gespräch mit einem Arzt profitieren und einen wichtigen Schritt machen, um die Probleme dauerhaft in den Griff zu bekommen.

Anmerkung: Beim kauf von Potenzmitteln müssen es nicht immer relativ teure Originale sein. Auch Generika Potenzmittel haben eine sehr gute Wirkung und sind zudem deutlich preiswerter. (Quelle: www.rezeptfreie-apotheke.com).

Erektionsprobleme 4 in Impotenz oder Erektionsstörung?

Erektile Dysfunktion

Die Erektile Dysfunktion, auch weitestgehend als Erektionsstörung bekannt, beschreibt das Problem, bei dem es dem Mann nicht möglich ist, eine Erektion zu bekommen oder diese über einen ausreichenden Zeitraum aufrechtzuerhalten. So ist Geschlechtsverkehr entweder gar nicht oder nur in eingeschränkter Form möglich. Meist sind Männer fortgeschrittenen Alters betroffen, aber auch junge Patienten können an Erektionsstörungen leiden. Bestehen diese Probleme länger als sechs Monate, sollte auf jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden. Denn Erektionsstörungen können durchaus ernste körperliche Ursache haben. Krankheiten wie etwa Diabetes oder Depressionen, aber auch die Nebenwirkungen von Medikamenten können zur Entwicklung einer Erektilen Dysfunktion beitragen. Bei jüngeren Patienten spielen oft auch psychische Faktoren wie etwa Leistungsdruck oder Stress eine Rolle. Gefährlich wird es jedoch, wenn zum Beispiel krankhafte Veränderungen der Gefäße vorliegen. Bei einer Arterienverkalkungen etwa (Arteriosklerose) können auch andere Organe betroffen sein und Schaden nehmen. Im schlimmsten Fall kann es zu Herzinfarkten oder Schlaganfällen kommen. Der Besuch bei einem Arzt kann helfen, diese möglichen Gefahrenquellen zu erkennen und gleichzeitig mit zu therapieren.

Vorzeitiger Samenerguss

Ejakuliert der Mann bereits kurze Zeit nach dem Eindringen, spricht man von einem vorzeitigen Samenerguss (Ejaculatio praecox). Kommt es schon vor dem Eindringen zu einem Samenerguss, spricht man von einer Ejaculatio ante portas. Unterschieden wird zwischen zwei Formen des vorzeitigen Samenergusses: dem lebenslang bestehenden (primär) und dem erworbenen (sekundär). Beiden Formen können neurobiologische und psychische Ursachen zugrunde liegen. Vor allem bei der sekundären Form, die zum Beispiel durch schlechte Erfahrungen im bisherigen Sexualleben ausgelöst werden kann, könnte eine psychologische Abklärung Sinn machen.

Erektionsprobleme 5 in Impotenz oder Erektionsstörung?

Zeugungsunfähigkeit

Bei der Zeugungsunfähigkeit kann es zum Beispiel sein, dass die Qualität der männlichen Spermien nicht gut genug ist, um eine Befruchtung zu erreichen. Dies könnte zum Beispiel auch auf Einflüsse wie etwa einen ungesunden Lebensstil, Drogen-, Alkohol- oder Drogenkonsum zurückzuführen sein. Ferner kann auch der „Transportweg“ der Spermien beeinträchtigt sein und eine Befruchtung verhindern. Bei der Retrograden Ejakulation etwa wird das Sperma nicht zur Penisöffnung, sondern zur Harnblase geleitet.

Behandlung

Die Erektionsstörung wird meist mit der Gabe eines Medikaments wie etwa Viagra, Levitra oder Cialis behandelt. All diese Präparate enthalten so genannte PDE-5-Hemmer als Wirkstoff. Diese PDE-5-Hemmer blockieren ein Enzym, das eigentlich die Erektion abbauen soll. Dadurch wird erreicht, dass sich die glatten Muskeln des Penisschwellkörpers wieder entspannen können. So wird eine erhöhte Blutzufuhr zum Penis erreicht, die Erektionsfähigkeit verbessert. Alternativ kann aber auch ein Medikament in den Penis injiziert oder eine Penispumpe benutzt werden, um eine Erektion zu erreichen. Dies ist zum Beispiel angezeigt, wenn PDE-5-Hemmer nicht eingenommen werden dürfen.

Der vorzeitige Samenerguss kann mit einem Mittel namens Priligy behandelt werden. Priligy wirkt mit Dapoxetin, einem Stoff, der aus der Familie der Antidepressiva – den Serotonin-Wiederaufnahmehemmern (SSRI) – kommt. Durch die Einnahme dieses Mittels soll der Mann wieder in der Lage sein, den Zeitpunkt seiner Ejakulation besser steuern zu können.

Um die Spermaqualität zu verbessern, kann es helfen, seine Lebensgewohnheiten umzustellen. Außerdem kann ein Spermiogramm bei einem Urologen helfen, genauere Details zu erfahren und eventuelle Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Fazit

Männer, die an sexuellen Funktionsstörungen leiden, sollten auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Allein schon deshalb, um etwaige Ursachen für ihre Probleme mit therapieren lassen zu können. Auch kann ein Arzt genau über Risiken, Nebenwirkungen und Kontraindikationen der hier erwähnten Medikamente Auskunft geben.



Aponet

Aponet.de ist das offizielle Gesundheitsportal der deutschen Apothekerinnen und Apotheker. Neben täglich aktuellen Nachrichten aus dem großen Bereich der Gesundheit bekommen Sie hier alle Informationen rund um Medikamente und das Apothekenwesen.

Dafür, dass die Inhalte korrekt und lesenswert sind, sorgt die Redaktion von aponet-versandapotheke.de. Sie besteht aus erfahrenen Medizinjournalisten, die überwiegend selbst Apotheker sind.

Stellte die Seite bisher "nur" Informationen zu Gesundheitsthemen bereit, können Verbraucher jetzt auch in einer eigens eingerichteten Online Apotheke rezeptfreie Potenzmittel und Medikamente online bestellen. Ebenso ist es Männern mit Erektionsproblemen möglich, Potenzmittel zu kaufen.

Aponet steht für einen guten Namen und ist eine Instanz in Sachen Gesundheitsthemen. Als vertrauensvoller, seriöser Anbieter, ist damit eine weitere Versandapotheke auf dem Markt, die nicht nur mit gutem Service, sondern auch fairen Preisen und einem breiten Produktsortiment punktet.

Aponet Versandapotheke 1 in Aponet



Versandapotheke Viagra Apo

Gute Versandapotheken bei denen Männer mit Erektionsproblemen vertrauensvoll Viagra kaufen können sind rar gesät. Umso seltener ist eine deutsche Versandapotheke, bei der Sie ohne Rezept Viagra kaufen können. Entsprechende Online Apotheken mit .de Endung gibt es nicht viele – und wir haben deshalb einen Tipp für Sie. Viagra Apo (www.viagra-apo.de) bietet Ihnen ein umfangreiches Sortiment an bekannten Potenzmitteln mit dem Schwerpunkt auf Viagra. Natürlich erhalten Sie dort auch alle Alternativen wie Cialis, Levitra oder Kamagra.

Sitz der Apotheke ist in Berlin und deshalb unterliegt der Anbieter auch deutschem Recht und den strengen Kontrollen der Aufsichtbehörden. Da Medikamente die ein Rezept benötigen jedoch nicht innerhalb Deutschlands versendet werden dürfen, werden diese aus der Schweiz bzw. Großbritannien geliefert. Der Versand nimmt dementsprechend 2-3 Werktage mehr ein, dafür haben Sie den Vorteil, dass die Viagra rezeptfrei kaufen können und dazu wesentlich weniger bezahlen müssen.

Als Alternative bietet sich der normale Weg an, der Gang in eine Apotheke, aber eben auch nur gegen Vorlage eines Rezeptes.

Wie sicher kann ich Viagra kaufen?

Nun, sicherer als bei einer deutschen Versandapotheke können Sie nicht woanders Viagra oder andere Potenzmittel kaufen. Männer die schon längere Zeit den Weg über das Internet gehen wissen, wie schwer es ist eine seriöse Online Apotheke zu finden. Im besten Fall gibt es Probleme mit dem Versand oder der Bezahlung, im ungünstigen Fall erhalten Sie Fake-Medikamente, deren Wirkung ungewiss, wenn nicht sogar schädlich ist.

Viagra Apo 1 in Versandapotheke Viagra Apo

Als Informations-Anbieter für Erektionsprobleme und Potenzmittel, testen wir natürlich auch verschiedene Anbieter und Versandapotheken. Nicht alle Online Apotheken überzeugen dabei. Ganz im Gegenteil, nur ein geringer Prozentsatz ist wirklich empfehlenswert. Viagra Apo hat in unseren Tests das beste Ergebnis erreicht. Vertrauen Sie der deutschen Versandapotheke. Mit Viagra Apo haben Sie einen seriösen, kompetenten Partner an Ihrer Seite.

Nutzen Sie die Chance um auf einfache Weise Viagra zu kaufen und dabei deutlich Geld zu sparen. Im Vergleich zu normalen Apotheken sparen Sie bis zu 50% – und das bei jeder Bestellung.



Frage zu Viagra

„Hallo, ich lese diesen Blog schon sehr lange und aufmerksam. Auch wenn ich schon viele nützliche Informationen gefunden habe, möchte ich noch eine Frage los werden. Ich habe bereits Cialis und Viagra getestet. Viagra hilft bei mir so nach einer Stunde und ich bekomme auch eine Erektion. Bei Cialis habe ich viele Stunden also bestimmt 24 Stunden immer das Gefühl das ich eine Erektion bekomme, aber es passiert dann doch nichts. Da ich gerne öfter hintereinander Sex haben möchte, dachte ich mir einfach beide Potenzmittel gleichzeitig zu nehemen. Geht das? Bin 55 Jahre alt und ansonsten kerngesund.“

Hallo anonymer Leser, von der kombinierten Einnahme der beiden Potenzmittel können wir nur dringend abraten!!! Auch jeder Arzt wird Ihnen diesen Rat geben! Die Kombination verschiedener Potenzmittel kann zu Nebenwirkungen mit erheblichen Beeinträchtigungen und gesundheitlichen gefahren führen. Eine extreme Nebenwirkunge kann z.B. rapider Blutdruckabfall sein. Die Idee dahinter ist sicher verständlich, um die Vorteile sowohl von Viagra als auch Cialis kombinieren zu können, allerdings werden damit auch die Nebenwirkungen kombiniert und schwer kalkulierbar! Da in Ihrem Fall Viagra erfolgreich ist, raten wir Ihnen dabei zu bleiben.



Die beliebtesten Potenzmittel

Immer wieder erhalten wir Fragen, welches Potenzmittel das beliebteste ist. Klar, das bekannteste Potenzmittel ist nach wie vor Viagra, aber ist es auch das beliebteste und was macht die Beliebtheit eines Potenzmittels aus?

Wir machen die Beliebtheit an den Verkaufszahlen fest – und da ist Viagra unschlagbar. Obwohl es teuer ist, obwohl es im Ruf steht viele Nebenwirkungen zu haben, wird es immer von den meisten Männern die unter erektiler Dysfunktion (Impotenz, Erektionsprobleme) leiden, gekauft. Auch in Zuschriften wie unser Team bekommt, taucht immer wieder die Frage auf, soll ich gleich Viagra kaufen oder erst zum Arzt gehen und mich beraten lassen? Davon abgesehen, dass wir immer dazu raten erst zum Arzt zu gehen, zeigt die Fragestellung, dass Männer eigentlich immer zuerst an Viagra denken.

Beliebteste Potenzmittel 1 in Die beliebtesten Potenzmittel

Nach wie Viagra kommen die üblichen Verdächtigen. Cialis, Levitra und Kamagra folgen, wobei festzustellen ist, das Cialis etwas am Vorsprung von Viagra aufgeholt hat. Vor allem der Preis, die längere Wirkungszeit und die gringeren Nebenwirkungen überzeugen.

Trotz dieser Statistik kann Ihnen niemand zu dem einen oder anderen Potenzmittel raten. Wie jedes andere Medikament auch, wirken Potenzmittel von Mann zu Mann verschieden. Der Eine hat mit Viagra Kopfschmerzen die Sex unmöglich machen, der andere hat keine Nebenwirkungen zu beklagen, der nächste evtl. nur leichte Hautrötungen. Welches Potenzmittel am besten zu Ihnen passt (gute Wirksamkeit, geringe Nebenwirkungen) müssen Sie selbst austesten. Verschiedene Versandapotheken bieten dazu passende Potenzmittel-Testpackungen an, mit kleinen Verpackungseinheiten von Viagra, Cialis und/oder Levitra. So können Sie ganz bequem die verschiedenen Potenzmittel ausprobieren ohne großen finanziellen Aufwand.



Versandapotheke Viagra Shop

Viagra Apo ist einer der bekanntesten Namen unter Deutschland´s Versandapotheken. Vor allem als Informationsseite rund um die Themen Gesundheit, Medikamente und Ernährung ist die Online-Apotheke eine Anlaufstelle für Informations-Suchende.

Das Angebot wurde jetzt um eine Versandapotheke (www.viagra-apo.de) erweitert, die sich speziell an Männer mit erektiler Dysfunktion (Impotenz, Erektionsstörungen) wendet. Neben allen bekannten Potenzmitteln wie Viagra, Cialis, Levitra und Kamagra gibt es auch verschiedene Darreichungsformen wie Soft Tabs, Oral Jelly´s oder Brausetabletten.

Da es unter den Online Apotheken viele schwarze Schafe gibt, sind Männer die schnelle, unkomplizierte Hilfe suchen, dankbar für einen seriösen Anbieter. Der gute Name Viagra Apo garantiert Ihnen Potenzmittel in Top-Qualität, einen umfassenden Service und volle Sicherheit bei Bezahlung und Versand. Neben Viagra Apo gibt es vielleicht noch 3-4 andere Anbieter dieser Größe und mit dem guten Namen.

Als Testsieger unter Deutschland´s Online Apotheken 2015 steht der Name Aponet für Seriösität, Sicherheit und Vertrauen. Gerade dieses Vertrauen ist wichtig, wenn Sie Potenzmittel kaufen. Immer wieder erfahren wir von betroffnenen Männern, wie schwer dieser erste Schritt fällt, das erste Mal Potenzmittel kaufen, das erste Mal Potenzmittel einnehmen. Und auch immer wieder wird uns geschrieben, dass es danach wesentlich leichter ist, selbstverständlicher. Die Online Apotheke wird Ihnen die Sicherheit geben die Sie brauchen. Als vertrauensvoller Partner stehen Ihnen die Mitarbeiter jederzeit zur Seite, sei es durch eine Beratung zu den verschiedenen Potenzmitteln, sei es durch Hilfe bei Bezahlung oder Versand.

Die Online Apotheke bietet Ihnen Potenzmittel in Top-Qualität, die verlässlich und effektiv Erektionsstörungen behandeln. Qualität hat ihren Preis und Billig-Angebote wie bei unseriösen Internetapotheken werden Sie bei Viagra Apo nicht finden. Dafür haben Sie die Sicherheit, Original Potenzmittel und deren generische Alternativen zu erhalten. Vertrauen Sie also dem guten Namen wenn Sie Viagra kaufen. Viagra Apo ist eine der bekanntesten Apotheken- und Gesundheitsseiten – hier sind Sie in sicheren Händen.



Viagra Vergleich zu Cialis

Der medizinische Fachbegriff PDE-5-Hemmer ist vielen Männern nicht geläufig und doch handelt es sich dabei um die bekannten Potenzmittel Viagra rezeptfrei oder Cialis. Von ihrer Wirkungsweise her sind sie sich recht ähnlich und doch gibt es Unterschiede, bei denen sich ein näherer Blick lohnt.

Bis 1998 konnten Erektionsprobleme in den meisten Fällen nur durch das Einspritzen eines Medikaments in den Penis vor dem Geschlechtsverkehr behandelt werden. Erst durch die Einführung von Viagra erhielten Männern eine einfache, schnelle Hilfe an die Hand. Im Laufe der Jahre kamen neben der Tablette weitere Einnahmeformen hinzu, so dass die Einnahme sehr einfach ist und auch nicht als störend in empfunden wird. Sie können Cialis, Levitra oder Viagra wenige Minuten vor dem Sex einnehmen, vor allem für Männer ein Vorteil, die nicht offen ihre  Erektionsprobleme zeigen möchten.

Doch welche Unterschiede gibt es zwischen den beiden bekanntesten Potenzmitteln Viagra und Cialis? In der folgenden Grafik werden die beiden Potenzmittel übersichtlich verglichen. Ab wann wirken Sildenafil und Tadalafil, welche Vor- und Nachteile gibt es? Alle wichtigen Informationen auf einem Blick.

Vergleich Viagra Cialis 1 in Viagra Vergleich zu Cialis

Quelle: http://www.direkt-apotheke24.com





Potenzmittel Ratgeber