Hinweise und Fragen zu Viagra

Hinweise und Fragen zu Viagra
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Wie kaum ein anderes Medikament hat Viagra seit seiner weltweiten Einführung Ende der 1990er Jahre für Aufsehen gesorgt und ist auch hierzulande für nahezu jedermann ein Begriff. Auch wenn häufig als klassisches Potenzmittel belächelt, handelt es sich bei Viagra um ein hochwertiges Medikament, das im deutschsprachigen Raum sogar verschreibungspflichtig ist, um effektiv Erektionsstörungen zu beseitigen. Diese Webseite möchte auch Dir einen Einblick in das vielfältige Thema Viagra geben und Dir aufzeigen, wo und wie Du Viagra kaufen kannst. Neben ungewünschten Spammails über Viagra und ähnlicher Medikamente kannst Du natürlich in der heimischen Apotheke oder bei anderen seriösen Anbietern Dein Viagra bestellen.

Das Viagra Marken-Medikament verstärkt die Blutzufuhr in die entsprechenden Körperbereiche, um so zur Behandlung von Erektionsstörungen beizutragen. Es wird angenommen, dass sexuelle Funktionsstörungen bei Männern von einem körperlichen Problem verursacht werden, das die notwendige Blutzufuhr in den Genitalbereich verhindert und somit das Erreichen oder Halten einer Erektion unmöglich macht. Das Medikament schafft außerdem einen Muskelentspannungsreflex, da Muskelspannung auch eine der Hauptursachen für unzureichende Durchblutung sein kann.

Nach der Einnahme des Viagra Marken-Medikaments kommt es zu einer langsamen, aber stetigen Zunahme der Durchblutung und im ganzen Körper kommt es zu einer Muskelentspannung. Der Genitalbereich jedoch wird zusätzlich durchblutet, um das Erreichen und Halten einer Erektion zu gewährleisten. Im Körper gibt es eine bestimmte, vom Gehirn produzierte Substanz, die als PDE5 bekannt ist. Eine Überproduktion dieser Substanz ist die Ursache dafür, warum Männer Schwierigkeiten haben, eine normale Erektion zu erreichen bzw. zu halten.

Das Medikament vermindert die Gehirnreaktion und die Produktion dieser Substanz, so daß die Blutzufuhr erhöht wird und eine Muskelentspannung erfolgt, wodurch der Vorgang einer für sexuelle Aktivitäten ausreichenden Erektion in Gang gesetzt wird. Durch die Muskelentspannung wird eine ununterbrochene Durchblutung gewährleistet, so daß die Erektion gehalten werden kann. Somit behandelt das Medikament gezielt und effektiv beide Perspektiven der Erektionßtörung.

Das Viagra Marken-Medikament beginnt mit der Verbeßerung der Durchblutung, der Blockierung des PDE5 und der Muskelentspannung meistens 15 bis 30 Minuten nach der Einnahme. Obwohl es Berichte über Fälle gibt, in denen die Wirkung über vier Stunden oder länger anhielt, beträgt die durchschnittliche Wirkungsdauer ungefähr zwei Stunden. Sobald das Medikament eingenommen wird und die ersten Anzeichen der Wirkung zu spüren sind, können die körperlichen Reaktionen von Mann zu Mann variieren. Während einige Männer von lange anhaltenden Erektionen berichten, verlieren die meisten Männer nach einem vollzogenen sexuellen Akt ihre Erektion. Jeder Körper ist unterschiedlich und somit sind die Reaktionen sehr individuell.

Das Viagra Marken-Medikament hat einige mögliche Nebenwirkungen, von denen einige ziemlich ernst sein können, andere wiederum nicht. Normalerweise erleben die Patienten nur Nebenwirkungen wie Nasenlaufen, Magenbeschwerden, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Wärmegefühl im Rücken, im Gesicht oder in der Brust sowie Gedächtnisprobleme.

Ernstere Nebenwirkungen sollten als medizinische Notfälle betrachtet werden und erfordern einen Arzt oder eine Notfallstation. Alle Arten von plötzlichen Seh- oder Hörveränderungen, insbesondere ein plötzlicher Sinnesverlust, gelten als Notfall. Auch eine verlängerte Erektion, die innerhalb von vier Stunden nicht abklingt, sollte als Notfall betrachtet werden. Zu den anderen ernsten Nebenwirkungen gehören Symptome wie Schwellungen im Knöchelbereich, in den Händen, im Gesicht oder in den Füßen, jede Art von Herzrhythmußtörungen oder Symptome, die in Verbindung mit einem Herzinfarkt stehen sowie Ohnmacht oder Benommenheit.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen bezüglich der Anwendung des Viagra Marken- Medikaments gehören die, ob das Medikament für Frauen geeignet ist, ob es negative Auswirkungen auf andere Erkrankungen hat und ob seine Wirkung auch ohne sexuelle Stimulation einsetzt.

Von selbst verursacht Viagra keine Erregung. Das Medikament wirkt nur in Verbindung mit einem zusätzlichen sinnlichen oder körperlichen Reiz, der eine Erektion auslöst. Es ist unbedenklich, das Medikament in Erwartung einer Stimulation einzunehmen, die Wirkung wird nicht plötzlich und ohne Grund einsetzen.

Das Viagra Marken-Medikament wird nur Männern verschrieben. Frauen sollten dieses Medikament nicht einnehmen. Es gilt nicht als sicher für Frauen und bei Einnahme ohne Verschreibung kann es ernste gesundheitliche Probleme verursachen. Alle, die Viagra einnehmen, sollten eine ärztliche Verschreibung dafür haben. Es wird davon abgeraten, das Medikament mit jemandem zu teilen. Bei einigen Männern sind Bluttests erforderlich, bevor ihnen das Medikament ohne Bedenken verschrieben werden kann, deshalb ist es auch unter Männern nicht ratsam, das Medikament zu teilen.

Einige Erkrankungen können durch dieses Medikament negativ beeinflußt werden, deshalb sollte Ihr Arzt Ihre gesamte Krankengeschichte kennen, bevor er Ihnen das Medikament verschreibt. Patienten mit Herzerkrankungen oder mit einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen, Patienten, die bereits einen Herzinfarkt erlitten haben, Patienten mit erhöhtem Blutdruck oder signifikant niedrigem Blutdruck, Leber- oder Nierenerkrankungen, Sichelzellenanämie, Blutungßtörungen, Fehlbildung des Penis sowie anderen chronischen oder ernsthaften Erkrankungen müßen gründlich untersucht werden und dieses Medikament kann für sie eventuell ungeeignet sein.

Zusammenfassung
Viagra Hinweise in Hinweise und Fragen zu Viagra
Name des Artikels
Hinweise und Fragen zu Viagra
Beschreibung
Viagra ist mit Sicherheit das bekannteste Potenzmittel, und doch gibt es viele Unklarheiten und Fragen dazu. Hinweise und Fragen zu Viagra.
Author
Veröffentlichung
Potenzmittel ABC
Logo
Potenzmittel Abc in Hinweise und Fragen zu Viagra

Das könnte für Dich interessant sein...

Frage zu Viagra on November 10th, 2016

Hinweise zur Einnahme von Viagra on June 3rd, 2016

Dosierung von Viagra on May 5th, 2015

Kann ich Viagra trotz Herzproblemen nehmen? on December 7th, 2014

Hilfe durch Viagra? Gute Nachrichten on June 2nd, 2014

Potenzmittel ABC

Diskussion

Kommentar schreiben ist nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.