Schwarzmarkt oder seriöse Online-Apotheke?

PDE-5-Hemmer (Phosphodiesterase-5-Hemmer) wie Cialis, Levitra oder die blaue Wunderpille Viagra sind gut wirksame Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Die in Deutschland zugelassenen Wirkstoffe Sildenafil, Vardenafil, Tadalafil und Avanafil sind verschreibungspflichtig und können deshalb nur durch einen Arzt verordnet werden. Patienten müssen die Kosten dieser Medikamente selbst übernehmen, da die PDE-5-Hemmer zur Behandlung der erektilen Dysfunktion von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht bezahlt werden.

Im Internet wird auf zahlreichen Webseiten damit geworben, PDE-5-Hemmer unter Umgehung der Apotheke günstig und ohne eine gültige ärztliche Verschreibung aus dem Ausland erwerben zu können. Da der Bezug von Arzneimitteln aus EU-Ländern gesetzlich erlaubt ist, gibt es durchaus einen Weg um Viagra und Co. online zu kaufen..

Darüber hinaus handelt es sich häufig bei solchen Angeboten um Arzneimittelfälschungen, die eine große Gefahr für die eigene Gesundheit bedeuten können. Die Zollverwaltung berichtet, dass allein im Jahr 2012 etwa 321.000 gefälschte Arzneimittel sichergestellt werden konnten1. Im harmlosesten Fall ist der gewünschte Wirkstoff gar nicht enthalten, die Tabletten können jedoch auch mit stark giftigen Substanzen versetzt sein. Die Tendenz der Einfuhr von Potenzmitteln ist deutlich steigend, da immer mehr betroffene Männer Viagra online kaufen.

Um die eigene Gesundheit zu schützen ist es daher wichtig, bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion dubiose Angebote aus dem Internet zu meiden! Ordnungsgemäß von einem Arzt verschriebene PDE-5-Hemmer sollten immer in der (Internet)-Apotheke Ihres Vetrauens gekauft werden. Denn diese sind in Bezug auf ihre Sicherheit, Wirksamkeit und Zuverlässigkeit getestet worden und sollten daher das Mittel der Wahl sein.

(Quelle: https://www.aponet-versandapotheke.de)

Verwandte Beiträge

Potenzmittel ABC

Diskussion

Kommentar schreiben ist nicht möglich.

Kommentare sind geschlossen.